Umfrage bringt überraschendes Ergebnis: Mehrheit für Wiedervereinigung von Tirol!

54,15 Prozent wollen Einheit von Nord- und Südtirol PLUS Abstimmung: Wollen auch Sie "Tiroler Einheit"?

Umfrage bringt überraschendes Ergebnis: Mehrheit für Wiedervereinigung von Tirol!

Ein überraschendes Ergebnis hat eine vom Südtiroler Heimatbund in Auftrag gegebene Umfrage zu einer Wiedervereinigung von Nordtirol und Südtirol gebracht. Nach der Studie des Innsbrucker "Soffi-Institutes" wären 54,15 der in Nord- und Osttirol Befragten für eine Wiedervereinigung, 26,18 waren dagegen, 19,67 Prozent hatten keine Meinung.

Mit der Umfrage habe man die verbreitete Ansicht in Südtirol untersuchen wollen, "die Nordtiroler und die Österreicher wollen uns ja gar nicht mehr", erklärte der Obmann des Heimatbundes, Sepp Mitterhofer, am Montag bei einer Pressekonferenz in Bozen. Der Heimatbund ist der Zusammenschluss der ehemaligen Südtirol-Aktivisten der 60-iger Jahre.

Der Wunsch zur Wiedervereinigung gehe quer durch alle Altersgruppen, sei aber bei den unter 29-Jährigen und über 60-Jährigen besonders groß. Männer würden sich deutlich stärker für die Wiedervereinigung aussprechen als Frauen. Bei den Befragten mit Matura und Hochschulabschluss seien deutlich weniger dafür. Befragt wurden 616 Personen in Nord- und Osttirol ab 18 Jahren. Der Zeitraum der Befragung war zwischen 10. und 14. Oktober dieses Jahres.

Mitterhofer forderte die Südtiroler Politiker auf, dem Ergebnis bei allen Entscheidungen Rechnung zu tragen. Man wolle sich verstärkt für die Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes einsetzen, erklärte er.

(apa/red)