Protz von

Ukraine: Noch ein Prunk-Palast

Auch der Generalstaatsanwalt Viktor Pschonka residierte in Kiew fürstlich

  • Bild 1 von 35 © Bild: REUTERS/Konstantin Chernichkin

    Der Oligarchenpalast des Viktor Pshonka

    Im opulenten Samtfauteuil läßt sich einer der "Besucher" fotografieren

  • Bild 2 von 35 © Bild: REUTERS/Konstantin Chernichkin

    Der Oligarchenpalast des Viktor Pshonka

    Dekadenz und Luxus im Badezimmer

Erst am Montag waren Bilder vom beeindruckenden Anwesen des flüchtigen ukrainischen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch aufgetaucht. Jetzt tauchten Aufnahmen des Palasts seines engen Vertrauten, Generalstaatsanwalt Viktor Pschonka auf, die dem Anwesen des früheren Machthabers kaum nachstehen.

Pschonka verließ die Ukraine, nachdem er vom Parlament von seinen Pflichten entbunden worden war. Jetzt enterten Hunderte Menschen sein Haus im Kiewer Vorort Gorenichi, um sich anzusehen, wie gut es sich die ukrainische Elite wirklich gehen ließ.

Und gleich vorweg: wirklich, wirklich gut. Nach dem beeindruckenden Tor erwarten dei Besucher perfekt gepflegte Gärten, bevor es schließlich in die Villa selbst geht. Dort beginnt der Prunk dann erst richtig: Prachtvolle Speisesäle, überbordende Kunst und kostbare Antiquitäten in jedem Raum - Pschonka verstand es, sich gut einzurichten.

Auch ein riesiger Indoor-Pool darf natürlich nicht fehlen, genauso wenig wie ein Aquarium im Stil einer natürlichen Grotte.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, kostspielig dürfte die Einrichtung des Palasts allemal gewesen sein.

Kommentare

Wolfgang Ertl

Wo sind die Bilde von den Timoschenko Villen. Auch Klitschko lebt nicht in einer Gemeindewohnung.

Was sagen uns solche Bilder ? Politiker die nicht dem Volk dienen sind Diebe und Verbrecher. Da kann man jedes Beispiel an jedem Ort dieser Welt heranziehen.

Seite 1 von 1