Ukraine kurz vor dem Bankrott: Österreich besonders stark von Finanzkrise betroffen

Schuldet Österreich zehn Millarden Euro an Krediten Leitl zuversichtlich über Situation Österreichs Banken

Ukraine kurz vor dem Bankrott: Österreich besonders stark von Finanzkrise betroffen © Bild: APA/EPA/Chirikov

Um einen Staatsbankrott abzuwenden, bat die Ukraine die USA, Russland, China und die EU um Hilfe. Russland sagte mit einem Kredit in der Höhe von fast 4 Mrd. Euro bereits fix zu. Österreich ist besonders stark von der Finanzkrise der Ukraine betroffen, schuldet sie Österreich noch 10 Mrd. Euro an Krediten. Allein 6 Mrd. Euro entfallen auf Raiffeisen.

Die reagierte noch nicht auf die Hilferufe der Ukraine. Indes betont Wirtschaftskammerpräsident Leitl wie wichtig es sei, die Ukraine finanziell zu unterstützen, da sie sonst auf die Hilfe Russlands angewiesen ist. Russland wiederum nütze die Hilfestellung um die Ukraine in ein Abhängigkeitsverhältnis zu bringen. Österreich ist zwar von der finanziellen Lage der Ukraine betroffen, Leitl sieht allerdings noch kein unmittelbares Risiko für die Banken des Landes. (red)