Ukraine kurz vor dem Bankrott: Österreich besonders stark von Finanzkrise betroffen

Ukraine schuldet Österreich noch zehn Mrd. Euro Russland sicherte bereits Kredit von vier Mrd. Euro zu

Ukraine kurz vor dem Bankrott: Österreich besonders stark von Finanzkrise betroffen © Bild: APA/EPA/Chirikov

Um einen Staatsbankrott abzuwenden, bittet die Ukraine die USA, Russland, China und die EU um Hilfe. Russland sagte mit einem Kredit in der Höhe von fast 4 Mrd. Euro bereits fix zu. Österreich treffen die finanziellen Probleme der Ukraine besonders stark: 10 Mrd. Euro an Krediten sind noch ausständig, 6 Mrd. entfallen allein auf Raiffeisen.

Die EU reagierte bisher noch nicht auf die Hilferufe der Ukraine. Österreich setzt aber auf eine Allianz mit den neuen EU-Ländern. Finanzminister Pröll hält die Lage für die heimischen Banken nicht für dramatisch. Wirtschaftskammerpräsident Leitl betont, wie wichtig es sei, die Ukraine nicht allein zu lassen, da sie sich sonst nach Russland orientieren wird. Moskau gebe schon jetzt Milliarden aus, um Länder, die in Schwierigkeiten seien, an sich zu binden. (apa/red)