Fakten von

Ukraine: Kritik von Russland an neuen US-Sanktionen

Vize-Außenminister Rjabkow gegen "Erpressungsversuche"

Russlands Vize-Außenminister Sergej Rjabkow hat den Schritt der USA kritisiert, wegen des Ukraine-Konflikts weitere Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Alle Versuche, Russland mit Hilfe von Sanktionen zu beeinflussen, seien zum Scheitern verurteilt, sagte er russischen Medien zufolge. Moskau werde sich nicht dem Druck der USA unterwerfen.

Man sei aber weiter daran interessiert, die Beziehungen zu Washington zu normalisieren. Damit es dazu kommt, müssten die USA im Gegenzug aber von ihren "Erpressungsversuchen" Abstand nehmen.

Kommentare