Übernahme von

Michael Kors will Jimmy Choo übernehmen

Wenn die Tasche den Schuh...

Übernahme - Michael Kors will Jimmy Choo übernehmen © Bild: AFP John Sciulli

Michael Kors ist zuletzt in die roten Zahlen gerutscht und will bis zu 125 seiner weltweit 960 Filialen schließen.

Der Taschenhersteller Michael Kors will den Luxusschuh-Anbieter Jimmy Choo für 1,2 Mrd. Dollar (1,03 Mrd. Euro) übernehmen, bestätigte das Unternehmen am Dienstag. Michael Kors wird für jede Jimmy Choo-Aktie 230 Pence in bar bezahlen - ein Zuschlag von 36,5 Prozent auf den Aktienkurs, bevor der Verkaufsprozess bekannt gegeben wurde.

Michael Kors ist zuletzt in die roten Zahlen gerutscht und will bis zu 125 seiner weltweit 960 Filialen schließen. Vor allem die Geschäfte in Europa und den USA liefen schlecht, hieß es. Das konnten Zuwächse in Asien nicht ausgleichen.

Kommentare