Übermüdete Ratten wieder munter: Schon der Duft von Kaffee weckt Lebensgeister

Was wir längst wussten, haben Experten bewiesen Duft von Kaffee aktiviert elf wichtige Gene im Gehirn

Übermüdete Ratten wieder munter: Schon der Duft von Kaffee weckt Lebensgeister

Schon der bloße Duft von Kaffee reicht, um die Lebensgeister zu wecken - jedenfalls bei übermüdeten Ratten. Nach Angaben japanischer Forscher aktivierte allein der Duft von Kaffee bei Ratten, die unter Schlafentzug litten, plötzlich elf wichtige Gene für die Gehirnfunktion.

Über den Versuch berichtet das britische Magazin "New Scientist" (Nr. 2660, S. 16). Zwar sei noch nicht sicher, ob dies bei Menschen auch funktioniere. Aber in jedem Fall seien diese speziell durch Kaffeeduft aktivierten Gene mit denen von Menschen vergleichbar, meinen die Forscher um Yoshinori Masuo vom National Institute of Advanced Industrial Science and Technology in Tsukuba.

Das Ergebnis der Untersuchung sei jedenfalls eine gute Begründung dafür, dass viele Menschen allein schon den Duft von Kaffee lieben, so die Wissenschaftler, die ihre Analyse im Fachjournal "Journal of Agricultural and Food Chemistry" vorstellen. (apa)