Wiener U2 nach Störung wieder in Vollbetrieb

Nach einer Signalstörung auf der U-Bahnlinie U2 haben die Wiener Linien am Freitagvormittag den Vollbetrieb wieder aufnehmen können. Ab 10.30 Uhr fuhr die U2 wieder zwischen den Endstationen Karlsplatz und Seestadt.

von U-Bahn-Schacht mit Licht © Bild: APA/ANDREAS TROESCHER

Bis dahin war es zu erheblichen Behinderungen gekommen, nachdem gegen 2.00 Uhr im Stationsbereich Karlsplatz im Zug von Nachtarbeiten ein Materialtransport entgleist war und Kabelverbindungen gekappt hatte. Aufgrund der dadurch entstandenen Signalstörung verkehrte die U2 im Morgenbetrieb nur zwischen den Stationen Schottentor und Seestadt.