Typveränderung von

Birgit Schrowange
zeigt sich natürlich ergraut

"Ich wollte allen zeigen: Guckt! Graue Haare können auch bei Frauen attraktiv sein"

Birgit Schrowange hat sich einen langgehegten Traum erfüllt. Die Moderatorin trägt neuerdings graue Haare. Nach weit über 20 Jahren ist Schluss mit dem ewigen Färben.

Am Montag zeigte RTL um 21.15 Uhr die Sendung "This Time Next Year - Heute in einem Jahr. Dafür wurden die unterschiedlichsten Menschen ein Jahr lang bei der Erfüllung ihres Lebenstraums begleitet. Moderator Jan Hahn stellt den Teilnehmern zu Beginn die Frage: Wo siehst Du Dich genau heute in einem Jahr? Vor einem Millionenpublikum machen sie dann ein öffentliches Versprechen, wie sich in einem Jahr ihr Leben verändert haben soll. Die Ziele und Wünsche der Teilnehmer sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst: Es geht darum, Schicksalsschläge zu überwinden, die große Liebe zu finden oder durch eine optische Veränderung das Leben zum Positiven zu wenden.

Mit dabei ist auch RTL-Moderatorin Birgit Schrowange. Sie verspricht: "Heute in einem Jahr werde ich mit grauen Haaren Extra moderieren!" bevor sie durch die "This Year"-Tür abgeht.

© Adler Birgit Schrowange mit gefärbten braunen Haaren
»Ich habe ich ein Jahr eine Perücke getragen, um 'Extra' zu moderieren.«

"Ich färbe seit weit über 20 Jahren meine Haare. Jetzt wollte ich einfach mal gucken, wie sehe ich überhaupt aus? Und ich wollte allen zeigen: Guckt! Graue Haare können auch bei Frauen attraktiv sein", erklärt die 59-jährige Birgit Schrowange. "Man kann sich nicht einfach die Haare grau färben, sondern muss sich die grauen Haare rauswachsen lassen. Diese Übergangsphase ist Nicht einfach. Vor allem nicht, wenn man täglich in der Öffentlichkeit steht, deswegen habe ich ein Jahr eine Perücke getragen, um 'Extra' zu moderieren. Wie anstrengend das Jahr war, wie ich es geschafft habe, es vor allen geheim zu halten und wie meine Kollegen und Freunde auf meine neue Frisur reagiert haben - das sieht man heute alles in der Show um 21.15 Uhr und bei 'Extra' im Anschluss, wo ich heute das erste Mal mit grauen Haaren moderiere", so Schrowange.