TV-Gagen von

Das verdienen die Serien-Stars

"Two and a Half Men", "How I Met Your Mother" & Co: Wer wieviel abcasht!

How I Met your Mother © Bild: ORF/Sevenone International

Ob „Two and a Half Men“, „Modern Family“, „How I Met Your Mother“ oder „Glee“. TV-Serien sind allseits beliebt und beinahe jeder schaut die eine oder andere. Doch während die Fans heiße Debatten führen, was denn nun die beste Serie ist, ist es auch interessant, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen: Wer von den Serienstars ist auch den Produzenten viel Wert und kassiert kräftig ab für seine Rolle – und wer wird mit einem Taschengeld abgespeist?

Es ist wieder einmal Ashton Kutcher bzw. „Two and a Half Men“, die ihre Nasen voran haben. Kutcher ist in der neuen Serien-Saison erneut der Top-Verdiener unter den TV-Stars. Mit 750.000 Dollar pro Episode ist er der Cash-King. Auf seinen Fersen ist allerdings sein engster Kollege: „Alan Harper“-Darsteller Jon Cryer nimmt ebenfalls am Siegerpodest Platz, mit 650.000 Dollar liegt er auf Platz zwei. Beide Männer konnten sich über ein Plus von 50.000 Dollar in dieser Saison freuen, wie eine Recherche der TV-Zeitschrift „TV Guide“ ergab.

Innerhalb von nur drei Jahren schossen die Stars von „The Big Bang Theory“ gehaltsmäßig in die Luft: Sie liegen, abgeschlagen aber dennoch auf Platz drei hinter den „Two and a Half Men“-Mimen. 325.000 Dollar verdienen Kaley Cuoco, Johnny Galecki und Jim Parsons pro Episode – 2010 erhielten sie noch ein Sechstel davon.

Geld für Stimmen

Gut verdienen kann man auch, wenn man gar nicht erst am Bildschirm zu sehen ist, sondern nur zu hören: 300.000 Dollar bekommen die „Simpsons“-Sprecher Dan Castellaneta (Homer) und Julie Kavner (Marge). Allerdings haben sie bis 2010 sogar noch um 100.000 Dollar mehr kassiert.

Mutter-Suche macht sich bezahlt

Sie sind Quotenkönigie und kein Wunder, dass sich das auch aufs Gehalt auswirkt: „How I Met Your Mother“-Stars Jason Segel, Alyson Hannigan, Cobie Smulders, Neil Patrick Harris und Josh Radnor sind alle gleichberechtigt in der Show und auch beim Gehalt: 225.000 Dollar pro Nase pro Episode gibt es.

Hinter „Parks and Recreation“-Komödiantin Amy Poehler mit 200.000 liegen die Familienmitglieder der „Modern Family“ mit je 175.000 Dollar pro Folge. Nur Familienoberhaupt Ed O’Neill kassiert in Form von Beteiligungen noch mehr. „Abgespeist“ mit „nur“ 70.000 Dollar pro Folge werden hingegen die Kids der Serie Sarah Hyland, Ariel Winter und Rico Rodriguez.

Hollywood mischt mit

Mit 165.000 Dollar schummelte sich auch ein Hollywood-Schauspieler in die Gehaltsliste der Serienstars: Robin Williams wird für seine Hauptrolle in „The Crazy Ones“ auch ordentlich entlohnt. 125.000 Dollar bekommt „New Girl“ Zooey Deschanel, 100.000 Dollar John Goodman für seine neue Rolle in „Alpha House“ und mit 80.000 Dollarn pro Episode gehen die „Glee“-Stars nach Hause. Peanuts sind wohl die 50.000 Dollar, die Allison Williams bei HBO für ihre Rolle als Marnie in „Girls“ kassiert.

Kommentare

bodomalo

Wow was für ein Abstieg für Ashton kutcher - er ist laut News nicht mal mehr ein Hollywood Schauspieler. Recht so, er ist und bleibt ein erbärmliches Mammasöhnchen.

Seite 1 von 1