TV von

"Millionenshow" bekommt neuen Joker

Mit "Switch" können Kandidaten unliebsame Frage wegtauschen - dafür fällt ein anderer Joker weg

TV - "Millionenshow" bekommt neuen Joker © Bild: APA/ORF/Milenko Badzic

Die ORF-"Millionenshow" wartet in der kommenden Saison mit einem neuen Joker auf. Mit "Switch" erhalten die Kandidaten die Möglichkeit, eine Frage, die sie nicht beantworten können, zu tauschen, gab der ORF in einer Aussendung am Dienstag bekannt. Die neue Staffel startet am 16. September in ORF 2.

"Switch" ersetzt den "Zweite Chance"-Joker. Die Kandidaten müssen sich zu Beginn zwischen zwei Spielvarianten entscheiden: Gespielt wird dann entweder mit drei Jokern (Publikum, 50:50 und Telefon) und zwei Sicherheitsstufen (bei 500 und bei 15.000 Euro) oder mit vier Jokern (zusätzlich "Switch"), aber dafür ohne 15.000-Euro-Sicherheitsstufe, wurde in der Aussendung geschildert.

Kandidaten werden gesucht

Für die neuen Ausgaben werden Kandidaten gesucht. Wer dabei sein möchte, kann sich im Internet unter http://tv.orf.at/millionenshow bewerben. Jene Bewerber, die in weiterer Folge von einem Zufallsgenerator für das Casting ausgewählt werden, werden von der "Millionenshow"-Castingredaktion telefonisch kontaktiert und einem Wissenstest unterzogen.

Kommentare