TV-MEDIA EXKLUSIV: Claudia Stöckl und Sandra Pires shaken bei ,Dancing Stars' mit!

Aber: Stöckl will keinen Cha Cha Cha tanzen. Und Pires weigert sich, Eberhartinger zu küssen

TV-MEDIA EXKLUSIV: Claudia Stöckl und Sandra Pires shaken bei ,Dancing Stars' mit! © Bild: APA/Fohringer

ZICKENKRIEG: Die beiden Fernseh- und Musikstars sind schon im Vorfeld der ORF-Tanzshow heiss aufeinander und lassen hinter den Kulissen die Fetzen fliegen. Aus diesem Grund hat auch Extremsportler Felix Baumgartner dem ORF abgesagt: "Da spring ich lieber ohne Schirm!"

Drei Monate vor dem Start der nächsten Dancing-Stars-Staffel stehen die ersten Kandidaten fest! Zwar hüllt sich der ORF noch in Schweigen, doch wie TV-MEDIA exklusiv erfuhr, sind die ersten Verträge im Trockenen. Fix mit dabei in Staffel vier (Start am 8. Februar) ist demnach Ö3-Star Claudia Stöckl, die trotz äußerst begrenzter Vorkenntnisse das Abenteuer auf dem glatten Parkett wagen wird. Ebenfalls grünes Licht gab Sandra Pires. Die Sängerin mit Wurzeln in Osttimor hat trotz Rhythmus im Blut lange gezögert, bevor sie zusagte. Der Grund: Bei der letzten Staffel musste Timna Brauer, die genau wie Pires ebenfalls nicht den Mainstream bedient, als Erste gehen. Ziemlich sicher ebenfalls an Bord sind Mimin Elke Winkens, Ex-Miss-World-Ulla Weigerstorfer und Ex-Skistar Fritz Strobl.

Baumgartner nicht dabei
Eine Absage bekommt der ORF demnächst vom Salzburger Extremsportler Felix Baumgartner. Sein Management zu TV-MEDIA: "Wir hatten noch keine Zeit, dem ORF abzusagen. Aber es geht sich wegen eines Projekts in den USA nicht aus!"