TV-Hit der 90er von

Erste Einblicke
in Roseanne-Comeback

Alle Original-Darsteller sind beim Revival wieder mit an Bord

Roseanne war eine der erfolgreichsten Sitcoms der 90er-Jahre. Nun wird sie wiederbelebt und startet Ende März im US-amerikanischen TV. Ein kurzer Teaser gibt nun einen allerersten Einblick in das Revival bei dem alle Kult-Charaktere mit an Bord sind.

Neun Staffeln litten, lachten und liebten die TV-Zuschauer der 90er-Jahre mit der Familie Connor. Im fiktiven Ort Lanford lebte die durchschnittliche US-Familie rund um Familienoberhaupt Roseanne, ihren Mann Dan sowie deren drei Kinder. Die Geschichten drehten sich um den Alltag der stets von Geldsorgen gequälten Familie. Nach neun Jahren wurde die Sitcom abgesetzt, nun kehrt sie auf die Bildschirme zurück.

Dan wieder am Leben?

Allerdings wird es mit den Realitäten von einst wohl nicht so genau genommen, denn so starb etwa Familienvater Dan (John Goodman) einst den Serientod – nun ist er aber wieder mit dabei. Wie auch der Rest der Originalbesetzung: Roseanne Barr gibt Roseanne, Laurie Metcalf spielt wieder Roseannes Schwester Jackie, Sara Gilbert ist wieder als Darlene zu sehen, Lecy Goranson als Becky und Michael Fishman als D.J. Connor. Der TV-Sender ABC hat nun einen ersten kurzen Teaser veröffentlicht, in dem alle neuen-alten Darsteller zu sehen sind. Die Serie startet am 27. März.

Roseanne wird Trump-Wählerin

Auch politische Entwicklungen gehen dabei auch an der Familie Conner nicht spurlos vorbei. "Ich habe schon immer versucht, ‚Roseanne‘ zu einem wahrhaftigen Spiegelbild der Gesellschaft zu machen, in der wir leben. Und die Hälfte der Leute hat für Trump gestimmt und die andere Hälfte nicht. Es ist einfach realistisch.“ Roseanne wird also zur Trump-Wählerin.