Anonyme Drohung von

TU Wien nach
Bombendrohung geräumt

War schriftlich bei der Polizei eingegangen

Die Technischen Universität (TU) Wien ist am Freitagvormittag nach einer Bombendrohung evakuiert worden.

© APA/Hans Klaus Techt

Ein Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettung folgte. "Die Durchsuchung verlief negativ", sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Gegen 11.30 Uhr wurde das Hauptgebäude der Uni wieder freigegeben.

© APA/Hans Klaus Techt

Die anonyme Bombendrohung war per Mail an die Polizei und die TU geschickt worden. Daraufhin mussten am Vormittag Studenten und Mitarbeiter das Gebäude am Karlsplatz 13 verlassen - während der Prüfungszeit. Auch eine für Freitag angesetzte Promotion wurde abgesagt. Sie wird ehestmöglich nachgeholt, informierte die TU Wien auf ihrer Facebook-Seite.

© APA/Hans Klaus Techt