Tschad im Fokus der EU: Erfahren Sie mehr über das Krisengebiet

"Die Armut in den Flüchtlingscamps die durch die Kontroversen in Tschad entstanden sind, ist von unvorstellbarem Ausmaß. Wir müssen diesen Menschen, allen voran den vielen Kindern, wieder Hoffnung auf eine bessere Zukunft geben", betonte Darabos in seiner Aussendung. Anbei sehen Sie aktuelle Bilder aus dem Krisengebiet.

Facts über Tschad:

Hauptstadt: N'Djamena
Amtssprache: Französisch, Arabisch
Größte Städte: Faya, Fada, Koro Toro, Abéché, Mao, Aozou, Sarh, Moundou
Fläche: 1.284.000 km²
Einwohnerzahl: 9.826.419 (Stand Juli 2005)
Bevölkerungsdichte: 7,6 Einwohner pro km²
Währung: CFA-Franc BEAC
Nachbarstaaten: Zentralafrikanische Republik, Kamerun, Sudan, Niger, Nigeria, Libyen
Regionen: Sahara, Tibestigebirge, Hochland von Ennedi, Tschadbecken, Bodélé
Flüsse: Logone, Schari, Salamat Wadi
Gewässer: Tschadsee
Höchster Punkt: Emi Koussi (3415 m)

Hilfsorganisationen bitten um Ihre Spende

- Online-Spenden beim Roten Kreuz:
Roteskreuz Österreich

- UNICEF Österreich bittet um Spenden:
UNICEF Österreich

- Das UNHCR bittet um Spenden für die Flüchtlinge:
UNHCR Österreich

- Ärzte ohne Grenzen:
Ärzte ohne Grenzen

- CARE Österreich:
CARE Österreich

- Diakonie Österreich:
Diakonie

Links:

Seite rund um Tschad

Ausführliche Hintergrundinformationen: UNICEF im Tschad

Ausführliche Hintergrundinformationen: UNICEF und Kindersoldaten im Tschad:

Karte von Tschad

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen NEWS, jetzt in Ihrer Trafik.

Quelle:
apa
orf.at