Fakten von

Donald Trump und das weinende Baby

Neuer bizarrer Auftritt des republikanischen Präsidentschaftskandidaten

Der Aufschrei über seine jüngste Kontroverse ist noch nicht verklungen, da macht Donald Trump einmal mehr mit einem bizarren Auftritt von sich reden. Der republikanische Präsidentschaftskandidat sprach am Dienstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in Ashburn, als im Publikum ein Kleinkind zu weinen begann.

"Ich liebe Babys", sagte Trump daraufhin. "Was für ein Baby! Was für ein wunderschönes Baby (...) Es ist jung und schön und gesund und so wollen wir es." Kurze Zeit später schrie das Kind erneut. Trump erklärte: "Ich habe eigentlich nur Spaß gemacht. Schafft das Baby raus. Ich glaube, sie (die Mutter) hat mir tatsächlich geglaubt, dass ich es liebe, wenn ein Baby schreit, wenn ich rede. Das ist ok. Leute verstehen nicht. Das ist ok."

Kommentare