Fakten von

Trump ernennt Reagan-Veteranen zum Handelsbeauftragten

Robert Lighthizer war in den 1980er-Jahren in der Regierung tätig

Der künftige US-Präsident Donald Trump verlässt sich in seiner Handelspolitik auf einen Politikveteranen aus der Amtszeit von Ronald Reagan in den 1980er-Jahren. Der Republikaner ernannte Robert Lighthizer zum Handelsbeauftragten, wie sein Team am Dienstag mitteilte.

Lighthizer werde vermutlich aber nicht der Architekt der Handelspolitik sein: Diese Aufgabe wird einem Trump-Sprecher zufolge der 79-jährige Milliardär Wilbur Ross innehaben, der Handelsminister werden soll.

Der Anwalt Lighthizer war in den 1980er-Jahren Vize-Handelsbeauftragter im Rang eines Botschafters. In dieser Funktion habe er eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Handelspolitik gespielt und sei dabei an der Entstehung zahlreicher Abkommen etwa zum Stahl- oder Getreidehandel beteiligt gewesen, erklärte Trumps Team.