Triathlon-EM: Wahlösterreicherin Kate Allen holt in Valencia Silber

Nur 41 Sekunden fehlten auf die Gold-Medaille

Triathlon-EM: Wahlösterreicherin Kate Allen holt in Valencia Silber

Die Wahlösterreicherin Kate Allen hat am 18. April bei den Triathlon-Kurzdistanz-Europameisterschaften in Valencia die Silbermedaille geholt. Die 33-Jährige (Bild), musste sich nur der Portugiesin Vanessa Fernandez geschlagen geben.

Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen (in 1:57:33 Stunden) fehlten der gebürtigen Australierin nur um 41 Sekunden auf Gold. Für Österreich war es erst die zweite Medaille über die olympische Distanz nach Wolfgang Kattnig (Bronze 1990 in Linz). 1999 hatte Jasmine Hämmerle Langdistanz-WM-Bronze in Schweden geholt.

Steckbrief von Katherine Jessie Jean Allen:
Geboren: 25.4.1970 in Geelong (Australien)
Wohnort: Innsbruck, seit September 2002 Österreicherin
Größe/Gewicht: 1,63 m/52 kg
Familienstand: verheiratet mit Marcel Diechtler
Verein: 1. Raika TTC Innsbruck
Beruf: Diplomkrankenschwester
Hobbys: Wassersport, Ski alpin
Größte Erfolge: 2004 EM-Silber Kurz-Distanz; 2003: Siegerin Ironman
Klagenfurt in JWBZ von 8:54:01 Stunden, Zweite A-Weltcup Hamburg,
Vierte A-Weltcup in Makuhari/Japan, Sechste A-Weltcup Geelong, Platz
13 A-Weltcup Athen, Sieg B-Weltcup in Genf, WM-16. Queenstown

(APA/Red.)