Transgender von

Mein Vater Caitlyn

Brody Jenner spricht darüber wie es ist, wenn aus dem Vater plötzlich eine Frau wird

Brody und Bruce Jenner © Bild: imago/ZUMA Press

Caitlyn Jenner steht offen zu ihrer Transsexualität. Doch wie sieht das sein Sohn? Brody Jenner spricht über das Verhältnis mit seinem Vater. Oder nennt er diesen jetzt Mutter? Im Interview mit der Bild-Zeitung legt er die Karten offen auf den Tisch.

"Sie war 31 Jahre mein Vater und Caitlyn wird immer mein Vater sein. Ich nenne sie Caitlyn und Dad", erklärt der 31-jährige Frauenschwarm. "Sie hat eine schwere Phase durchgemacht, es ist eine ernste Situation für sie. Aber unser Geheimnis ist Humor! Wir machen viele Witze und lachen einfach viel." Der baldige Reality-Show-Hauptdarsteller ("Sex mit Brody") bewundert Caitlyn für ihren Mut: "Ich finde es wunderbar, dass sie sich endlich selbst gefunden hat. Sie ist eine Inspiration für viele Menschen und hat die Meinung vieler über Transsexualität geändert", sagt er weiter.

Brody Jenner
© imago/PicturePerfect

Auch über seine Halbschwester Kim Kardashian hat Jenner etwas zu sagen: "Ich würde mich der Welt nicht so präsentieren, wie sie es tut. Aber sie ist dort, wo sie sein will und hat mit Fleiß unglaublich viel erreicht. Ich sehe Kim vielleicht so alle sechs Monate. Sie lebt ihr Leben und ich meins."

Brody Jenner und Freundin
© imago/UPI Photo Brody und seine Freundin Kaitlynn Carter
Caitlyn Jenner
© 2015 Getty Images/Kevin Winter Brodys Vater Bruce nennt sich jetzt Caitlyn

Kommentare