Transfers von

Rafinha vor Wechsel zu Bayern

Nur der medizinische Check fehlt noch. Philipp Lahm muss wieder auf die linke Seite.

Transfers - Rafinha vor Wechsel zu Bayern © Bild: GEPA/Witters/Speck

Der Ex-Schalker Rafinha soll einen Vertrag beim FC Bayern München unterschreiben. Aktuell weilt der Brasilianer zum medizinischen Check in München. Sollte er den bestehen, ist im Anschluss die Vertragsunterzeichnung geplant. Es soll ein Vertrag bis 2014 werden, wie der deutsche "kicker" berichtet.

Schon im August 2009 wollte der deutsche Rekordmeister den Brasilianer vom FC Schalke verpflichten. Der Profi gilt aber als schwierig, folglich konnten sich die Münchner damals nicht zum Transfer durchringen. Nun zahlen die Bayern 5,5 Millionen an den FC Genua, wo Rafinha in der abgelaufenen Saison in 34 Spielen zum Einsatz kam und dabei 2 Tore erzielte.

Lahm auf die linke Seite
Der Brasilianer wird bei den Bayern auf der rechten Abwehrseite auftauchen. Damit muss Philipp Lahm wieder auf die linke Seite übersiedeln. DFB-Teamchef Löw hat für diesen Fall schon angekündigt, Lahm auch im Nationalteam auf der linken Position einsetzen zu wollen. "Mit Blick auf die EM im kommenden Jahr wäre es nicht ideal, wenn er dann alle drei oder vier Spiele wieder die Seite wechseln müsste. Auf der linken Seite spielt er offensiv auch etwas spektakulärer", so Löw.

Auch Bayern Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sieht den Seitenwechsel positiv: "Ich war immer der Meinung, dass Philipp da seine besten Spiele gemacht hat."