"Transfer-Tauziehen" um Van der Vaart: Niederländer bleibt doch beim Hamburg SV

Valencia gab Bemühungen um Van der Vaart auf Letztes Angebot des spanischen Klubs: 20 Mio. Euro!

"Transfer-Tauziehen" um Van der Vaart: Niederländer bleibt doch beim Hamburg SV

Der niederländische Fußball-Nationalspieler Rafael van der Vaart dürfte beim Hamburger SV in der deutschen Bundesliga bleiben. Der spanische Spitzenclub Valencia CF habe die Bemühungen um den 24-jährigen HSV-Kapitän eingestellt, berichtete die spanische Sportzeitung "Marca". Valencia sei bereits auf der Suche nach einer Alternative auf der Spielmacher-Position.

"Hamburg ließ sich auf keine Verhandlungen ein", sagte Valencia- Sportdirektor Miguel Angel Ruiz. "Sie wollten den Spieler einfach nicht abgeben." Wären auch in Deutschland vertraglich festgeschriebene Ablösesummen die Regel, hätte es keine Probleme gegeben. "Am Geld ist es nicht gelegen", betonte Ruiz. In deutschen und spanischen Medien war zuletzt ein Angebot von mehr als 20 Millionen Euro kolportiert worden.

"Wir haben gestern ein Schreiben von Valencia bekommen, in dem sie uns mitteilen, dass sie nicht absichtlich Unruhe in unseren Verein bringen wollten. Sie schreiben, dass sie an dem Spieler interessiert sind, akzeptieren aber unsere Aussagen und werden ihr Interesse an Van der Vaart zurückziehen", erklärte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!