Traiskirchen - Wien von

Asylwerber in Protestcamp

Rund 70 Personen verbrachten die Nacht in Zeltlager vor der Votivkirche

Asylwerber verbrachten Nacht in Protestcamp vor der Votivkirche © Bild: APA/H. Pfarrhofer

Nach dem 35 Kilometer langen Protestmarsch vom Aufnahmezentrum in Traiskirchen in die Wiener Innenstadt haben Asylwerber und Sympathisanten im Sigmund-Freud-Park vor der Votivkirche ein "Protestcamp" errichtet. In diesem Zeltlager haben nach Angaben der Polizei "maximal 70 Asylwerber" die Nacht verbracht.

Nach Angaben der Veranstalter wurden in dem Park etwa zehn größere und mehrere kleinere Zelte aufgestellt. Zwischenfälle wurden bisher keine gemeldet. Die Asylwerber protestieren mit der Aktion gegen die Überbelegung und die ihrer Meinung nach "menschenunwürdigen Bedingungen" in dem Aufnahmelager.

Etwa 200 Personen, darunter rund 150 Asylwerber aus Traiskirchen, hatten am Samstag den Fußmarsch nach Wien unternommen. Unterwegs waren dann einige Asylwerber abgesprungen, dafür waren andere Sympathisanten hinzugekommen. Am Abend sind dann von Wien aus einige Asylwerber wieder mit dem Bus nach Traiskirchen zurückgefahren. Andererseits haben nach Angaben der Veranstalter nun andere Asylwerber angekündigt, zu dem "Protestcamp" hinzukommen zu wollen.

Angemeldet ist das Zeltlager nach Angaben der Veranstalter bis kommenden Freitag. Wie lange man es tatsächlich aufrecht erhalten wird, sei aber offen. Mit der Stadt Wien als Eigentümer des Grundstücks wird nun über einen möglichen Ortswechsel verhandelt. Ein Treffen mit Vertretern der Stadt Wien und der Polizei soll in Bälde stattfinden. Die Polizei betonte, dass zumindest einmal bis zum Montag nichts gegen das Lager unternommen werde. Ein Auflösung wäre nicht verhältnismäßig und könnte auch nur über Auftrag der Stadt Wien durchgeführt werden, betonte eine Polizeisprecherin.

Kommentare

brauser49

Wer wie kickoff anderen vorwirft Äpfel mit Birnen zu vergleichen und schreibt dass den Asylanten-Anwerbern bei uns gebratene Tauben... (zur Erinnerung - 40., mtl.) schiesst klar am Ziel vorbei!

brauser49
brauser49 melden

Das wird sich ja bei den Temperaturen jetzt von selbst erledigen und wenn wir die Container auch nicht brauchen koennt mas ja nach Lampedusa (GR, E...) weitergeben und einen tgl. LKW mit übriggebliebenem Ankerbrot nachschicken mit der Ute als Beifahrerin.

brauser49
brauser49 melden

Übrigens wunderts mich dass ich noch nirgendwo gelesen habe: ,,Null Bock auf Ute" - ist zwar ein bloeder Spruch, aber griffig

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@brauser49
Also bezüglich übriggebliebenem Brot... möchte ich an einem vor kurzem im ORF ausgestrahlten Beitrag verweisen "Am Schauplatz" wo es darum ging, wie VIELE Lebensmittel tägl. am Müllplatz oder in der Verbrennungsanlage landen... man könnte demnach mit diesen Lebensmitteln eine Großtstadt wie GRAZ versorgen...

melden

Wo war da die Polizei? Demonstrieren ja, campen nein! Wenn ich ein Zelt vor der Votivkirche aufstellen würde, wären die Bullen sofort da und würden mich "räumen". Die Asylanten, die zu Hause in Ruinen Erdlöchern und wer weiß wo wohnten, dürfen das ohne Konsequenzen tun. Soweit sind wir also schon, dass die Bullen auf die Einheimische losgehen, billige Asylanten aber ungestraft alles tun dürfen!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@kickoff...
ihnen hat das Leben scheinbar auch hart mitgespielt... versteh ihre Aufregung wegen ein paar Zeltlern bei Temperaturen unter 8 Grad in der Nacht nicht... ihre Denkweise ist ein wenig kleinkariert (erwähne hier nur möglicherweise 8 Fernseher mit einer Lebensdauer von 5 Jahren um maximal 2.500 Euro!) ... und nur mal zum Nachdenken... sagt ihnen der BUWOG-Skandal, der BAWAG-Skandal, der TEURO-Fighter Skandal, der HYPO-Skandal ...sagt ihnen das was? Scheinbar nicht, weil sie sich da aufregen wenn da paar Typen im Park im Zelt paar Tage übernachten...

seidenstraße
seidenstraße melden

warum wirst du sofort unsachlich (persönlich), wenn menschen deine ansicht nicht teilen, war-lord? (leben hart mitgespielt, kleinkariert...)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

unsachlich nicht... persönlich nur soweit ich die Sachlage einschätzen kann... ich nehme an @kickoff weiß was ich mein... dazu müsstest einige andere Beiträge kennen, dann würdest verstehn, warum ich das bewusst so geschrieben hab ;-)

melden

@War-Lord
Sie sind ein Meister der Ablenkung, antworten nie auf direkte Fragen und vergleichen ständig Äpfel mit Birnen. Es ist völlig egal, ob es +8 oder -8 Grad hat. Das Campieren ist an diesem Ort verboten und aus! Wenn das nicht die Asylanten wären und Sie oder ich würden dort Zelte aufstellen, dann wäre die Polizei innerhalb von wenigen Minuten da und würde uns vertreiben. Die........

melden

....Ungleichbehandlung ist das Problem und nicht die Zelterei. Inzwischen werden die Einheimischen von den Bullen schon schlechter behandelt als die Asylanten auch das ist ein Problem Aber das haben Sie ja alles längst begriffen nur Sie stellen sich auf dem Asylantenauge blind. Wahrscheinlich sind Sie ein Oberlinker (Grün oder Rot würde ich tippen). Schade um Ihre manchmal wirklich guten Postings!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@kickoff...
Meine postings sind nicht nur manchmal GUT, sondern STÄNDIG ;-) ...weder bin ich Oberlinker noch zum Glück auf einem Aug blind, auch wenn mein Sehsinn schon bissl geschwächt ist... Und worüber diskutiern wir jetzt genau... über Ungleichbehandlungen bei der Polizei, oder über mögliche Campingvorschläge?? Zum Thema Polizei...wie bereits in einigen anderen Postings sage ich es gern nochmals: Leider gibt es auch bei der Polizei meines Erachtens, wie leider in jedem normalen anderen Betrieb auch, mind. 10% die für diesen Beruf unqualifiziert ist, um es mal freundlich zu formulieren! Sollten Sie daher mal an den "Falschen" geraten sein, mein Mitgefühl... dies kann man jedoch nicht verallgemeinern... Zum Thema CAMPEN... also ehrlich gesagt, ich hab das mal ohne Zelt-Ofen bei 14 Grad Nachttemperatur ausprobiert... ich würde es nicht unbedingt anraten... aber jeder kann es gern mal ausprobiern, wenn er glaubt es ist angenehm ;-) Und zum Thema "Wünsche/Forderungen" ...hab ich auch schon mehrmals gesagt, hab primär Verständnis... allerdings ALLES wird es nicht spielen...Einiges sollte man sich aber eventuell mal bissl GENAUER anschaun...ganz neutral ohne irgendwie voreingenommen zu sein!! Und mal ganz unter uns, ich war auch von deinen postings ab und zu schon mal mehr begeistert, weil die waren bissl sachlicher argumentiert und irgendwie nachvollziehbar... aber wegen ein paar Zelten aufregen oder wegen paar Fernseher oder 2 oder 3 Dolmetschern... mal ehrlich, dir das nicht selber irgendwie bissl zu blöde?? Glaub eher es hätte mehr Sinn, da größere Themen zu diskutiern...als 40,- mtl. Taschengeld und eine Unterkunft im Heim. Da müsst man den Sparstift woanders viel viel mehr ansetzten und vermutlich effektiver... wenn du den Griechen paar Euro schickst oder Touristen-Einbrecher mal alle paar Wochen nach Österr. auf Kurzbesuch kommen, regst dich da nicht so auf, oder? Die "armen Schweine" die da nen Antrag stellen und die noch KEIN ich wiederhole eh noch KEIN Asyl bekommen haben... da regst dich echt wegen paar Kilogramm Fleisch im Monat auf oder wegen ein paar Fernseher oder wegen paar Dolmetschern oder weil die 40,- pro Monat bekommen?? Das sind Antrag-STELLER, ok... die haben eh noch kein ASYL bekommen um dich mal zu beruhigen!!! Und vermutlich tätst du dich wenn du an deren Stelle wärst, noch viel viel viel mehr aufregen als manch einer von denen... also bitte... bleiben wir mit beiden Beinen am Boden...und wenns bei denen daheim sooo schön wäre, tätens dich hier vermutlich eh nicht mal besuchen kommen ... ;-)

melden

@War-Lord
Allein die Länge Ihres Postings zeigt mir, wie verunsichert Sie mit Ihren Argumenten sein müssen, denn bei treffsicheren Argumenten ist meistens mit wenigen Sätzen gesagt, was stichhaltig ist. Aber haben Sie schon etwas von Dublin II gehört? Nach diesem Gesetz müssten die Asylanten, die ja immer behaupten wegen Verfolgung zu flüchten, im ersten sicheren Staat ihr Ansuchen stellen. Da..

melden

...Ihnen im Gegensatz zu Österreich in Ungarn, Rumänien, Bulgarien oder Griechenland die gebratenen Tauben NICHT in den Mund fliegen, schlagen Sie sich illegal bis nach Österreich durch, wo sie, wenn es Ihnen darum geht, nicht politisch oder aus anderen Gründen verfolgt zu werden, gar nichts mehr verloren hätten. Aber die gebratenen Tauben sind es halt, die sie nach Österreich treiben...

melden

...und nicht die Sicherheit vor Verfolgung. Dass sie dann auch noch die Drestigkeit haben hier zu demonstrieren, spricht Bände für sich. 14.000 (!) kommen jedes Jahr nach Österreich obwohl wir von sicheren Staaten zur Gänze umgeben sind. Soweit das "Verfolgunsargument". Nehmen Sie doch als Gutmensch ein paar Zeltler bei sich zu Hause auf. Dann haben wir dort ein paar weniger!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Mein Gott @kickoff...haben SIE schon was von der EU NiederlassungsFREIHEIT gehört... ich schicke Ihnen nächsten Woche 10 Busse Rumänen vor die Haustür... dann schaun wir mal wie weit Sie mit Ihren Weisheiten sind... oder halt mal 2.000 arbeitlose Spanier oder halt mal schnell 1.000 Griechen, dann könnens gleich einen Sprachkurs vor Ort machen im Nachbargarten...oder vielleicht zelten die dann auch vor IHRER Tür diese Rumänen oder Spanier oder Griechen, oder oder oder... (alles EU-Bürger und somit berechtigt sich hier neben Ihnen aufzuhalten und niederzulassen!!!!)

melden

Eine Antwort, die wieder nur bedingt richtig ist, denn zelten dürften diese EU-Bürger vor meiner Haustüre auch nicht genau wie die Asylanten. Aber eine Antwort auf meine aufgeworfenen Fragen vermisse ich schon wieder. Nur dumme Sprüche weil es keine Antworten gibt Herr "Oberflüchtlingsbeauftragter der Bundesregierung"!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Wie immer 2 Tage verspätetet postings, damit ich Ihnen nach Möglichkeit dann nimmer antworten kann, weil die Beiträge dann schon durch andere aktueller aktualisiert worden sind... eh typisch von Ihnen, damit Sie sich der "Konfrontation" mit meinen sachlichen Argumenten nicht stellen müssen... Allerdings woher wissen Sie dass ich der "Oberflüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung" bin... wer hat Ihnen denn den Floh jetzt gsteckt?? :-)

seidenstraße
seidenstraße melden

sieht so aus als könnte hinsichtlich einer unterbringung in containern verzicht geübt werden - ein teil der asylanten gibt sich auch winters mit einem zelt zufrieden.
stelle hier einen link eines artikels ein, der die situation recht gut beschreibt und durchleuchtet:
http://www.my-metropolis.eu/2012/Nachrichten/Gesellschaft/Oesterreich-Totale-Selbstdemontage-der-Fluechtlings-Industrie.php

RobOtter
RobOtter melden

Na wenns den Flüchtlingen schon besser geht als vielen Österreichern die von Armut betroffen sind kann ich nur eines raten: Papiere vernichten und bei einem Flüchtlingszentrum melden!
*sarkasmus off*

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@seidenstraße...
Geh bitte,... ist das ein Revolverblatt vom FPÖ-Mölzer oder was... wenn der die Hälfte seinen monatl. NETTO-Einkommens immerhin mindestens geschätzte 8.000,- mtl. spenden täte, dann würde es den Österreichern auch besser gehn... hab leider nach den ersten Zeilen aufgehört, weil das so idiotisch geschrieben war, dass sogar MIR das Niveau zu PRIMITIV war...und das will was heißen ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Bitte... ich fordere jetzt auch monatl. 100.000 netto auf die Hand... vermutlich wird mich mein Chef belächeln und das war s auch schon wieder... Also wozu die ganze Aufregung... gebts ihnen halt paar Spiegeln ins Bad, wie sie es sich wünschen, 2 oder 3 zusätzl. Dolmetscher, 2 oder 3 Friseure... paar Fernseher. Eventuell Erlass dieser 200 Euro (die sie ja Großteils eh nicht aufbringen können) bei einer 1.maligen Berufung gegen einen Negativ-Bescheid... und das war s ;-) ... der Rest sind Wünsche an den Weihnachtsmann... und bekanntlich gehn die ja nicht immer in Erfüllung. Somit hat man den Flüchtlingen einen kleinen Teil ihrer Wünsche erfüllt... beide Seiten sind zufrieden und wir können uns wieder WICHTIGEREN und KOSTENINTENSIVEREN Dingen zuwenden als dieser "lächerlichen" Angelegenheit... ABER: Vermutlich ist das GANZE eh nur politisch inszeniert um von anderen korrupten MILLIONEN-Geschäften abzulenken... wegen ein paar Tausender wird hier so ein Aufsehens gmacht, während sich anderorts hier im LANDE eine handvoll Leute gleich einige MILLIONEN in die Tasche stecken!! Das regt scheinbar von euch Intelligenzlern NIEMAND auf... bewundernswert, wirlich! Also schön langsam frage ich mich nicht mehr warum Rumänien beim PISA Test schon vor uns liegt ...

seidenstraße
seidenstraße melden

warum stellst du den von mir angebotenen link ins rechte eck, war-lord, ohne dich davor schlau gemacht zu haben darüber, dass er dort keinen platz findet? ich bin gscheit genug verzicht zu üben, eine rechtsextremisten-url auf einem linken forum zu posten, allein um den menschen hier die chance nicht einzuräumen, na.i- und fa...ismuskeulen auszupacken, um mich mit denselben windelweich zu prügeln.

seidenstraße
seidenstraße melden

im übrigen bin i a zeck, allerdings kein sehr folgsamer, untertäniger, weil anarcho-tendenzen besitzend und frönend (manche leute geben ihr hirnkastel vor der parteizentrale eben NICHT ab) - also spar dir deinen unmut....
mir liegen die bedürfnisse von zuwanderern dann am herzen, wenn es sich bei ihnen nicht um asylbetrüger (wirtschaftsflüchtlinge, drittstaatenregelung-negiererinnen) handelt.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@seidenstraße
naja, wenn du dein Hirn zum DENKEN benutzt... kann ja hoffentlich NIX schiefgehn... trotzdem war der Artikel primitiv geschrieben, aber dafür kannst ja du vermutlich nix, außer du bist der Autor ;-) ...und wer glaubt mit 40,- kann man sich Spaß machen... entweder will mich derjenige für blöd verkaufen, oder der ist realitätsfremd... oder hat ein eigenartiges Spaßverständnis... 2 Kino-Karten mit Popcorn und nem Cola für meine Kids kosten schon mehr als 28 Euro... also bitte, da hört sich der Spaß auf! Damenbinden, Tachentücher oder Zahnpaste ist da noch gar nicht berücksichtig... soviel zum Thema Spaß mit 40 Euro! ...

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Und wenn sich jemand wegen möglicherweise maximal 8 Flatscreens aufregt, für 50 Leute die grad mal 2.500 kosten und die über 5 Jahre verwendet werden...also demnach dann in diesen 5 Jahren sicher von über 250 verschiedenen Leuten benutzt werden... dann nehme ich mir schon das RECHT heraus, denjenigen ein kleinkariertes Denken anzulasten, oder zu unterstellen, dass ihm scheinbar das Leben hart mitgespielt hat... während anderorts gleich -zig Millionen verschwinden

seidenstraße
seidenstraße melden

diese menschen sind unsere gäste, obwohl österreich keine asylsuchenden aufnehmen müsste (dublin-abkommen), und besucher haben eben das problem, dass sie für die zeit ihrer - in vielen fällen nicht einmal rechtlich gedeckten - präsenz dem gastgeber keine bedingungen zu stellen haben. inwieweit die freunde oder feinde desselben mit steuergeldern prassen, stellt ein gänzlich anderes kapitel dar.

Rasso melden

Eh Mann - voll aggro der Lord

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@Rasso...
nur gegen Leute die ihr Hirn nicht zum DENKEN einsetzen ...auch Ihnen ist hoffentlich die EU Reise- und Niederlassungsfreiheit nix NEUES... somit können nächste Woche gleich 500 Rumänen im Umfeld von Ihnen wohnen, oder 90 Spanier oder 70 Sizilianer... na was sagen Sie jetzt?? :-)

Rasso melden

Ich sage gar nichts - weil kein Platz bei mir in der Nähe ist - nicht mal für 500 Österreicher.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

;-)

Rasso melden

Und Tschüss - ab in die Heimat - anscheinend gefällt es denen bei uns nicht

brauser49
brauser49 melden

voellig richtig, Tschuess

Seite 1 von 1