Tragisches Unglück in Niederösterreich: 17-jähriger Bursch von Zug erfasst und getötet

Schranken zu: Jugendlicher wollte auf andere Seite 35 Meter mitgeschleift: Jede Hilfe kam zu spät

Ein 17-Jähriger ist im Gemeindegebiet von Haidershofen (Bezirk Amstetten) von einem Zug erfasst und getötet worden. Wie die NÖ Sicherheitsdirektion mitteilte, wollte der Bursch bei geschlossenen Schranken die Schienen überqueren. Dabei dürfte er einen aus Steyr herankommenden Reisezug übersehen haben.

Der Jugendliche wurde in Folge rund 35 Meter mitgeschleift. Er dürfte sofort tot gewesen sein. Ob der 17-Jährige zuvor Alkohol konsumiert hatte, war bei der NÖ Sicherheitsdirektion nicht bekannt. (apa/red)