Tragisches Schicksal von

Genaue Todesursache
von Avicii offenbar geklärt

In einem emotionalen Statement hatte die Familie des schwedischen EDM-Stars Avicii bereits deutlich gemacht, dass der 28-Jährige freiwillig aus dem Leben geschieden war.

Er habe "nicht mehr weitermachen können", hatte es in der Erklärung geheißen, und dass Tim Bergling, bekannt unter dem Künstlernamen Avicii, eine zerbrechliche künstlerische Seele gewesen sei.

Familie sorgte sich um seelischen Zustand Aviciis

DJ Avicii
© Getty Images/Dimitrious Kambouris

Das Leute-Magazin "People" berichtete, dass Aviciis Familie während des Urlaubs mit ihm telefoniert hat und sich daraufhin um den seelischen Zustand sorgte. "Sein Bruder flog nach Oman, um ihn nach Hause zu holen und kam nur wenige Stunden zu spät an", zitiert das Magazin eine Quelle.


Sie bekommen Hilfe!

Wer Suizidgedanken hat, sollte sich an vertraute Menschen wenden. Oft hilft bereits das Sprechen über die Gedanken dabei, sie zumindest vorübergehend auszuräumen. Wer für weitere Hilfsangebote offen ist, kann sich an die Telefonseelsorge wenden: Die Psychiatrische Soforthilfe bietet unter 01/31330 rund um die Uhr Rat und Unterstützung im Krisenfall. Die österreichweite Telefonseelsorge ist ebenfalls jederzeit unter 142 gratis zu erreichen.

Wenn Sie Suizidgedanken haben, sich um jemanden sorgen oder jemanden durch Suizid verloren haben, finden Sie Hilfsangebote aus ganz Österreich unter:
www.suizid-praevention.gv.at
www.bittelebe.at