Tragischer Vorfall in Deutschland: Säugling wurde von Rottweiler zu Tode gebissen!

Tier wurde nach Angriff sofort eingeschläfert Besitzer von plötzlicher Aggressivität "erschrocken"

Tragischer Vorfall in Deutschland: Säugling wurde von Rottweiler zu Tode gebissen!

Ein Säugling ist im Landkreis Cuxhaven von einem Hund tot gebissen worden. Das Tier gehörte einem Familienmitglied, wie die Polizei mitteilte. Die Tragödie ereignete sich in der Samtgemeinde Land Hadeln bei Cuxhaven. Obgleich zum gegenwärtigen Zeitpunkt von einem tragischen Unglück ausgegangen werde, habe die Staatsanwaltschaft Stade ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auch das Veterinäramt des Landkreises Cuxhaven wurde eingeschaltet. Amtstierarzt Dietrich Voß sagte, bei dem Hund handle es sich um einen Rottweiler, der nach dem tödlichen Angriff auf das Baby eingeschläfert worden sei. Das Tier sei bisher nicht auffällig gewesen, und die Halter seien selbst über die plötzlich ausgebrochene Aggressivität erschrocken.

(apa)