Tragischer Verkehrsunfall in NÖ: Drei Schwerverletzte, darunter zwei Kinder

Landwirtschaftliches Zugfahrzeug rammte Traktor

Drei Schwerverletzte - darunter zwei Kinder - hat ein Verkehrsunfall in Zemling (Bezirk Hollabrunn) am Freitag gefordert. Nach Angaben des ÖAMTC rammte eine landwirtschaftliche Zugmaschine einen Traktor. In dem Fahrzeug befanden sich ein 64-jähriger Landwirt und seine Enkelsöhne im Alter von sechs und neun Jahren.

Der Traktor des Bauern stürzte um, der Lenker wurde durch die Windschutzscheibe geschleudert, ebenso die Kinder. Die drei wurden ins Krankenhaus nach Horn gebracht. Der Sechsjährige erlitt vermutlich innere Verletzungen. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt.

(apa/red)