Tragischer Todesfall in Kristallfamilie: Margreth Schiestl-Swarovski verunglückt!

Unternehmerin stürzte in Tirol mit Jeep in den Tod 43-Jährige nicht angegurtet - Unfallursache unklar

Ein Mitglied der Kristallfamilie Swarovski, die Unternehmerin Margreth Schiestl-Swarovski, ist im Tiroler Bezirk Schwaz mit ihrem Geländewagen abgestürzt und tödlich verunglückt. Die Ursache des Unfalles war vorerst ungeklärt. Die 43-Jährige war nach Angaben der Polizei nicht angegurtet.

Die gebürtige Amerikanerin war gegen Mitternacht in der Gemeinde Weer auf dem Nachhauseweg gewesen. Auf einer steilen Straße Richtung Weerberg kam sie bergwärts fahrend in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Wagen stürzte sich mehrmals überschlagend 30 Meter über einen Steilhang und blieb an zwei Bäumen hängen.

Ein Autofahrer entdeckte um 0.50 Uhr das abgestürzte Fahrzeug und alarmierte die Polizei. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war die Frau von Andreas Schiestl-Swarovski bereits tot. Am Geländewagen entstand Totalschaden. Die Gemeindestraße war im Unfallbereich bis 3.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. (apa/red)