Tour de France von

Thor Hushovd im Gelben Trikot

Norweger und sein Team Garmin-Cervelo gewinnen das Mannschaftszeitfahren

Tour de France - Thor Hushovd im Gelben Trikot © Bild: Reuters/Rossignol

Das Team Garmin-Cervelo hat am Sonntag das Mannschaftszeitfahren bei der 98. Tour de France gewonnen. Kapitän Thor Hushovd und Co. setzten sich auf dem 23 Kilometer langen Teilstück in Les Essarts mit einer Zeit von 24:48 Minuten vor dem BMC Racing Team (+4 Sekunden) sowie dem Sky-Team (+4) durch. Das HTC-High-Road-Team mit Bernhard Eisel (+5) landete auf dem fünften Platz.

In der Gesamtwertung kletterte der Norweger Hushovd nach der zweiten Etappe auf Rang eins und löste den Auftakt-Etappen-Sieger Philippe Gilbert ab. Neuer Zweiter ist der Australier Cadel Evans.

Tour-Favorit Alberto Contador hat indes erneut Zeit auf seine Konkurrenz im Kampf um den Sieg verloren. Der dopingverdächtige Spanier, der am Samstag in einen Massensturz verwickelt war und mehr als eine Minute auf die Spitze verloren hatte, bekam im Kampf gegen die Uhr erneut Zeit aufgebrummt. Der Saxo-Bank-Kapitän, dessen Team Achter wurde, rangiert im Klassement 1:37 Minuten hinter seinem ärgsten Widersacher Andy Schleck (Leopard-Trek).