Top-Quoten von

Tatort: Adele pusht Harald

Kieberer-Duo lockt mit "Ausgelöscht" über 8 Mio. Zuschauer auf ORF und ARD.

Top-Quoten - Tatort: Adele pusht Harald © Bild: ORF

Für Adele Neuhauser ist der "Tatort"-Auftritt als Ermittlerin an der Seite von Harald Krassnitzer weiterhin ein Erfolg - zumindest, wenn man die Gunst des Publikums als Gradmesser heranzieht. Durchschnittlich 861.000 Zuseher verfolgten beim gestrigen Fall des Teams die Episode "Ausgelöscht" auf ORF 2, was den besten Wert für eine "Tatort"-Ausstrahlung im heimischen TV seit 2004 und einen Marktanteil von 32 Prozent bedeutet.

Auch in Deutschland war das neue Duo Eisner (Krassnitzer) und Bibi Fellner (Neuhauser) gern gesehen: ARD konnte am Sonntagabend 7,31 Mio. Zuschauer verzeichnen. Der Marktanteil lag bei 22,2 Prozent. Die Dreharbeiten zum jüngsten Fall für Eisner und Fellner ("Kein Entkommen") sind bereits beendet, unter der Regie von Fabian Eder standen dafür auch u.a. Tanja Rauning und Serge Falck vor der Kamera.

Kommentare

sieht das niemand ? dieser krass. hat doch nur ein gsicht, ein dümmliches gschau, unpassend für fast alle situationen in einem film. kann nix, red stuss, unbegabt, dilletant, jez mit brille, oh, wie bedeutend der arme wicht.
kopfschütteln......

Seite 1 von 1