Tennis von

Tommy Haas verletzt: Saison vorbei

Deutscher Tennisprofi muss an der rechten Schulter operiert werden

Tommy haas © Bild: APA/EPA/Laurent

Der deutsche Tennisprofi Tommy Haas muss erneut an der rechten Schulter operiert werden und fällt für den Rest der Saison aus. Die Untersuchung hat ergeben, dass gleich drei Sehnen stark in Mitleidenschaft gezogen sind. Es handelt sich um jene Schulter, die schon drei Mal operiert wurde.

Der Eingriff soll am Dienstag in New York über die Bühne gehen. "Die Diagnose war im ersten Moment natürlich ein Hammer, aber es war leider zu befürchten, dass es eine schwerere Verletzung ist", meinte Haas, der jedoch gleich wieder neuen Mut fasste und auf ein erneutes Comeback im Jahr 2015 hofft. "Ich will nicht mit einer Verletzung von der Tennis-Bühne abtreten, sondern auf dem Platz meine Karriere beenden", betonte der gebürtige Hamburger, der 2010 nach einer Hüft-und Ellbogen-OP schon einmal ein tolles Comeback gefeiert hatte.

"Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass ich noch gute Matches und Turniere spielen kann, sofern die Schulteroperation erfolgreich verläuft und mein Körper auch sonst mitspielt", meinte der 36-jährige Haas, Deutschlands derzeitige Nummer eins und Nummer 20 der Welt, in einer Aussendung seines Managements.

Kommentare