Prominenter Besuch von

Tom Cruise dreht in Wien

"Mission: Impossible"-Dreh am neuen WU-Campus und in der Wiener Staatsoper

Tom Cruise © Bild: 2013 Getty Images/Kevin Winter

Tom Cruise wird in Wien Unmögliches möglich machen: Ende August sollen auf dem neuen Campus der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien und an der Wiener Staatsoper Szenen für den fünften Teil der Agenten-Filmserie "Mission: Impossible" gedreht werden. Im Zuge der Dreharbeiten wird der Hauptdarsteller Tom Cruise nach Wien kommen. Ab 25. August wird am WU-Campus gefilmt, bestätigte ein nicht genannter WU-Professor.

Cruise soll dann auch in der Staatsoper spielen, im Juli seien dafür bereits Komparsen gecastet worden, wie die "Kronen Zeitung" am Samstag berichtet. Anschließend werde in London weitergedreht. In die Kinos soll der Film Ende 2015 kommen.

Zuletzt 2013 in Wien

Zuletzt beehrte Tom Cruise seine Wiener Fans im April 2013. Damals stellte der Hollywood-Star im Gartenbaukino "Oblivion" vor. Zudem gab er stundenlang Autogramme auf dem roten Teppich. Die deutschsprachige Premiere des Endzeit-Thrillers in Wien zu veranstalten war seine eigene Idee, "weil ich schon immer hierherkommen wollte", gesteht der Schauspieler.

"So eine elegante, wunderschöne Stadt"

"All die Jahre habe ich gesagt, dass ich nach Wien will. Es ist so eine elegante, wunderschöne Stadt", schwärmte Cruise damals. "Filmemachen ermöglicht es mir zu reisen, immer etwas Neues zu lernen und mit Menschen verschiedener Kulturen und Herkunft zu arbeiten." Nun kommt der Hollywood-Star erneut in den Genuss, die von ihm verehrte Weltstadt zu bereisen.

WU-Campus beliebter Drehort

Derzeit dient der WU-Campus auch als Film-Set für den Quantenthriller "Deus Ex Machina" mit Weltstar Sam Neill als Bösewicht. Der neue Campus der Wirtschaftsuni zwischen Messe und Prater in Wien-Leopoldstadt wurde vergangenen Herbst eröffnet. Herzstück der sechs Gebäudekomplexe ist das von Zaha Hadid geplante Library and Learning Center.

Kommentare

Na klasse, der Scientologe schlecht hin wird hier mit offenen Armen empfangen. Andere EX-Scientologen bekommen in Wien oft nicht mal die Möglichkeit zu einem Casting oder Vorsingen zu kommen. Geschweige denn, wenn sie mal in einem kleinen Theater einen Auftritt haben, irgendeine Presse zu bekommen. Gleich ist in Österreich halt doch nicht immer Gleich!!!!!!

Seite 1 von 1