Kirchenaustritt von

Tom Cruise soll angeblich Scientology für Suri verlassen wollen

Und eine berühmte Lady will ihm dabei helfen

Tom Cruise © Bild: 2015 Getty Images/Yuriko Nakao

Eine im ersten Moment unglaublich klingende Meldung: Ausgerechnet Scientology-Aushängeschild Tom Cruise, soll aus der einflussreichen Scientology-Sekte aussteigen wollen! Grund soll seine kleine Tochter Suri sein. Ihre Mutter Katie Holmes rannte ihm wegen seinem Religionswahn bereits davon und nun soll er wenigstens die Beziehung zu seiner Kleinen retten wollen. Dabei bekommt er angeblich Hilfe von jemanden, von dem man es nicht unbedingt erwartet hätte...

Der Austritt aus der Sekte ist alles andere als einfach, das wissen wir spätestens seit der Leah Remini ("King of Queens). Für Cruise dürfte sich das Vorhaben um einiges schwieriger gestalten. Man könnte es auch eine "Mission Impossible" nennen. Doch er soll dabei Hilfe angeboten bekommen haben, und zwar von niemand geringerem als Lisa Marie Presley.

Lisa marie Presley
© 2015 Getty Images/Kevin Winter

Dem National Enquirer zufolge soll die 47-Jährige ihren Einfluss spielen lassen wollen, damit der "Mission Impossible"-Darsteller von Scientology "fliehen" kann. Die vierfache Mutter will Cruise helfen, sein Familienleben wieder in Ordnung zu bringen. Der 53-Jährige soll seine einzige leibliche Tochter Suri schon seit längerer Zeit nicht mehr gesehen haben - die einen sagen seit Monaten, die anderen seit Wochen.

Presley könnte Sekte schaden

Lisa Marie glaube, dass Tom die Hände gebunden sind und denkt, es könne seiner Karriere schaden, würde er die Sekte verlassen. Aber Presley hat einiges gegen Scientology in der Hand, behauptet sie. Sie würde nicht davor zurückschrecken, die Informationen an die Öffentlichkeit zu bringen, sollte einer der religiösen Führer versuchen, Cruise zu erpressen und davon abzuhalten, auszusteigen. "Tom Cruise hat die Entscheidung getroffen, Scientology für Suri zu verlassen. Er hat sie nicht mehr regelmäßig gesehen, seit die Kirche sie und ihre Mutter Katie Holmes als 'unterdrückende Personen' kategorisierte", sagte eine Quelle. "Tom will verzweifelt wieder in Suris Leben treten. Er fühlt sich, als würde er die Bindung zu ihr verlieren. Dafür würde er Scientology aufgeben."

Kommentare

strizzi1949

Diese Frau sollte vorsichtig sein! Diese Sekte hat ihre Finger in vielen Dingen und mächtige Freunde! Dieser Sekte zu drohen ist schon sehr mutig! Ich wünsche Tom Cruise viel Glück bei seinem Vorhaben! Es ist nie zu spät, gescheiter zu werden!

Oberon

Es ist ein Unterschied, ob man etwas aus Überzeugung tut oder nur, um jemandem einen Gefallen zu tun. Die Gesinnung ändert sich dadurch nicht!

Anm.: Ich würde Scientology als eine Sekte bezeichnen.

Seite 1 von 1