Tokyo Sky Tree von

Der Unerschütterliche

Zweithöchstes und absolut erdbebensicheres Gebäude der Welt eröffnet in Tokio

Tokyo Sky Tree - Der Unerschütterliche © Bild: APA/EPA/Brown

Der Fernsehturm "Tokyo Sky Tree" hat in Tokio erstmals für Journalisten geöffnet: Hauptattraktion des Turmes sind zwei Aussichtsplattformen in 350 und 450 Metern über der Erde. Das Gebäude ist das zweithöchste der Welt und soll absolut erdbebensicher sein.

Das zweithöchste Gebäude der Welt, der 634 hohe Tokyo Sky Tree in der japanischen Hauptstadt, hat erstmals seine Pforten für Medienvertreter geöffnet. Rund 1.000 Journalisten aus der ganzen Welt besichtigten gut einen Monat vor seiner offiziellen Eröffnung den Turm, der zu einem Touristenmagneten werden soll. Der Tokyo Sky Tree sei nach dem neuesten Stand der Technologie errichtet und absolut erdbebensicher, betonte der stellvertretende Projektmanager Yoshihito Imamura.

Erdbebengebeuteltes Japan
Seit dem verheerenden Erdbeben in Japan vom 11. März vergangenen Jahres wurde die Region Tokio täglich durchschnittlich von 1,5 leichteren Erdstößen erschüttert. Geologen sehen eine Wahrscheinlichkeit von 50 Prozent, dass die japanische Hauptstadt in den kommenden vier Jahren ein schweres Beben mit einer Stärke von mehr als 7,0 erlebt.

Spezielle Bauart
Hauptattraktion des Turmes sind zwei Aussichtsplattformen in 350 und 450 Metern über der Erde. Von dort könne man die gesamte Region Tokio und sogar die Erdkrümmung sehen, schwärmte Imamura. Das Gebäude besteht aus einem zentralen Betonpfahl, der von einer Konstruktion aus Stahlrohr umgeben ist. Diese Bauart sorge dafür, dass sich bei einem Erdstoß beide Gebäudeteile durch ihre unterschiedliche Masse in entgegengesetzte Richtungen bewegten und so die Energie des Bebens teilweise abfederten, sagte ein Sprecher.

Im vergangenen Jahr hatte der Sky Tree den 600 Meter hohen Canton Tower in der chinesischen Stadt Guangzhou überholt. Er ist seitdem nach dem 828 Meter hohen Burdsch Chalifa in Dubai das zweithöchste Gebäude der Welt.

Kommentare

Absolut? Gestatten, das glaube ich nicht. Absolut wäre 12, der höchste bisher definierte Wert auf der Richter-Skala. Jeder kann nachlesen, wie sich diese Stufen errechnen. Nicht, dass ich ihnen wünsche, es ausprobieren zu müssen, aber für unmöglich halte ich das gerade in Japan auch nicht. Die verbale Beschreibung wäre: "Kein Werk von Menschenhand hält stand." Und dieser Turm sollte...?
Gebauter Größenwahn.

Seite 1 von 1