Tödlicher Verkehrsunfall in der Steiermark:
Zwei Personen bei Autoüberschlag getötet

Im Schnee-Chaos Kontrolle verloren & überschlagen Beifahrerin aus Wagen geschleudert und erdrückt

Tödlicher Verkehrsunfall in der Steiermark:
Zwei Personen bei Autoüberschlag getötet © Bild:

Auf frischer Schneefahrbahn ist eine 22-jährige Obersteirerin mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und über eine vier Meter hohe Steinmauer in ein Bachbett und weiter über eine Böschung gestürzt. Während die Lenkerin und ein 35-jähriger Beifahrer mit leichten Blessuren davonkamen, wurde eine 46-jährige Insassin aus dem Auto geschleudert und von dem Fahrzeug erdrückt. Für sie kam jede Hilfe zu spät, hieß es von den Hilfskräften.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr auf der Tauplitzalm-Alpenstraße (Bezirk Liezen). Die 22-Jährige aus Bad Aussee dürfte auf der glatten Fahrbahn die Herrschaft über ihren Kleingeländewagen verloren haben. Der Pkw überschlug sich mehrmals und kam schließlich auf den Rädern zum Stehen. Die 46-jährige Beifahrerin aus Bad Mitterndorf kam bei dem Unfall unter das Auto und erlitt einen Genickbruch, so das Rote Kreuz. (APA/red)