Tödlicher Unfall am Großglockner: Berg-steiger stürzte in Gletscherspalte und erfror

Bergrettung muss Leiche aus dem Eis meißeln

Ein vorerst unbekannter Mann ist am Hochgruberkees am Großglockner 25 Meter tief in eine Gletscherspalte gefallen und dabei erfroren. Bergretter entdeckten den nur mit einer Hose und Sandalen bekleideten Bergtouristen. Der Mann war am Eis angefroren und bereits tot.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, da Nebel und schlechte Sicht herrschten. Die Bergrettung versuchte, den Toten aus dem Eis zu meißeln.

(apa/red)