Unfall von

Tödlicher Paragleiterabsturz in Salzburg

Turbulente Windverhältnisse mögliche Unfallursache

Ein 61-jähriger Paragleiterpilot ist am Donnerstag in Salzburg tödlich verunglückt.

Er flog nach Polizeiangaben am frühen Nachmittag vom Zwölferhorn mit seinem Gleitschirm den Landeplatz in St. Gilgen an, als er aus unbekannter Ursache nach rund 20 Metern in Schwierigkeiten geriet und abstürzte.

Dabei schlug der Einheimische auf einer Wiese auf. Am Abend erlag er im Unfallkrankenhaus Salzburg seinen schweren Verletzungen. Laut Augenzeugen könnten turbulente Windverhältnisse die Unfallursache gewesen sein.

Kommentare