Fakten von

Tödlicher Forstunfall im
steirischen Bezirk Murtal

82-Jähriger stürzte in steilem Waldstück ab

Ein 82-jähriger hat am Montag bei einem Forstunfall in Pusterwald (Bezirk Murtal) tödliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei berichtete, verrichtete der Mann in den Nachmittagsstunden alleine Brennholzarbeiten. Aus bisher nicht restlos geklärter Ursache dürfte der 82-Jährige auf einem steilen und vereisten Waldstück abgestürzt sein. Er starb später im Landeskrankenhaus Judenburg.

Das Unfallopfer wurde kurz vor 18.00 Uhr von seinem Sohn und seinem Enkel gefunden und danach mit schweren Schädelverletzungen und massiven Oberkörperprellungen ins Krankenhaus eingeliefert. Dort konnte sein Leben auch mit einer Notoperation nicht gerettet werden.

Kommentare