Tirol von

Lawine reißt Notarzt mit

Helfer wurde während Rettungsaktion dreier Skifahrer plötzlich von Schneebrett erfasst

Tirol - Lawine reißt Notarzt mit © Bild: Symbolbild: APA

Tragische Szenen ereigneten sich im Tiroler Kühtai: Ein Notarzt, der einer Skifahrergruppe zur Rettung eilte, wurde plötzlich selbst zum Opfer. Er wurde im Zuge der Bergung von einer Lawine mitgerissen.

Der Notarzt kam zur Rettung einer orientierungslosen, dreiköpfigen Skifahrergruppe im Tiroler Kühtai im Bezirk Imst, als er selbst von einer Lawine rund 50 Meter mitgerissen wurde, teilte die Polizei mit. Er wurde nicht verschüttet, erlitt aber leichte Verletzungen. Der Notarzt wurde ins Krankenhaus Zams gebracht.

Zu dem Zwischenfall kam es kurz nach 14.00 Uhr. Die drei Wintersportler hatten sich im Skigebiet verfahren und kamen nicht mehr weiter. Als der Hubschrauber vor Ort war, wurden sie durch den Notarzt mittels Tau geborgen. Währenddessen löste sich das Schneebrett. Die Skifahrer wurden ins Tal geflogen.

Lawine erfasst Taxi
Einen weiteren Lawinenunfall hat es auf der Ötztalstraße gegeben: Eine Lawine ist zwischen Zwieselstein und Obergurgl im Bezirk Imst abgegangen und hat dabei ein Taxi teilverschüttet. Der Lenker wurde leicht verletzt, erklärte ein Polizist. Er wurde zu einem Arzt gebracht. Obwohl der Verkehrsweg inzwischen von den Schneemassen befreit war, blieb er vorerst gesperrt. Obergurgl auf einer Seehöhe von rund 1.900 Meter war zunächst nicht erreichbar.

Zu dem Zwischenfall kam es kurz nach 10.00 Uhr. Zur Stunde war die Lawinenkommission an Ort und Stelle, um sich ein Bild von der Situation zu machen. Wann die Ötztalstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden soll, war noch unklar.

Lawine verschüttet Bus
Ein dritter Lawinenabgang auf der Tuxer Landesstraße (L6) im Tiroler Zillertal im Bezirk Schwaz ebenfalls glimpflich ausgegangen. Das Schneebrett erfasste einen mit Wintersportgästen voll besetzten Linienbus und verschüttete diesen zum Teil bis zur Fensterhöhe. Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei mit. Ausgelöst hatte die Lawine ein französischer Skifahrer.

Kommentare

sicher wieder Deutsche mehr kann ich da nicht sagen

Notarzt Warum,warum hielft man solchen Idioten.

Seite 1 von 1