Richtig kühlen im Auto

So wird Klimaanlage im Fahrzeug optimal genützt - Temperatur nicht zu niedrig einstellen

Eine Klimaanlage im Fahrzeug ist zwar angenehm, sollte aber mit Bedacht eingesetzt werden. Wenn sich das Auto in der Sonne sehr stark aufgeheizt hat, sollten vor der Fahrt und eventuell auch auf den ersten Metern alle Fenster geöffnet werden. Wenn man einige Tipps beachtet, kann man die Klimaanlage ohne Nebenwirkungen benutzen.

von Tipps für Klimaanlage - Richtig kühlen im Auto © Bild: ÖAMTC

Wer in der Hitze einen kühlen Kopf behält , ist überlegter, entspannter und damit sicherer unterwegs.


  • Ist das Fahrzeug vom Parken in der Sonne aufgeheizt, muss die heiße Luft so schnell wie möglich aus dem Auto. Deshalb den Motor starten, die Klimaanlage auf niedrigste Temperatur einstellen und das Gebläse voll aufdrehen. Die Fenster sollten dabei offen sein, damit die heiße Luft schnell entweichen kann.
  • Nach etwa drei Minuten Fenster und, wenn vorhanden, Schiebedach schließen. Nach Betätigung der "Umluft"-Taste wird nur noch die Luft im Wageninneren umgewälzt, dadurch kühlt sie schneller ab.
  • Nach weiteren fünf Minuten sollte man die Funktion "Umluft" wieder ausschalten. Ansonsten könnte die Luftqualität im Auto sinken.
  • Die Kühlluft sollte nie direkt auf den Körper zielen, sonst drohen Verkühlungen. Die beste Dauerkühlung erreicht man über die Defrosterdüsen der Frontscheibe.
  • "Übertriebenes Abkühlen ist für die Gesundheit sehr schlecht", warnt der ÖAMTC-Experte. Je tiefer man die Temperatur regelt, desto stärker belastet man seinen Kreislauf. Die Klimaanlage sollte maximal fünf Grad unter der Außentemperatur eingestellt werden.
  • Ca. 3 Minuten vor Fahrtende Klimaanlage abschalten, damit sie trocknen kann. Damit wird verhindert, dass sich Bakterien bilden.

Weiterführender Link:
ÖAMTC