Austro-Museen sind top

KHM weltweit auf Platz sieben gewählt - noch vor dem Louvre. Leopold Museum auf Platz 40.

Mit einem Ranking der "world's 50 greatest galleries" hat die Londoner "Times" die besten Kunstmuseen der Welt gekürt - und gleich zwei österreichische Häuser sind dabei. Das Kunsthistorische Museum (KHM) rangiert auf Platz sieben, noch vor dem Pariser Louvre und der Londoner National Gallery (Platz acht und neun). Das Leopold Museum wurde vom Expertenteam der Zeitung auf Platz 40 gewählt. Angeführt wird die Liste der Gemäldegalerien von den Uffizien in Florenz, auf Platz zwei folgt der Prado in Madrid und auf Platz drei die Hermitage in St. Petersburg.

von Kunsthistorisches Museum Wien © Bild: APA/Jäger

Die Habsburgische Kunstsammlung im KHM versammle "Werke aller herausragender europäischer Künstler" aus der Regierungszeit der Herrscherdynastie, würdigt die Zeitung das "palastartige" Museum am Ring. Das Leopold Museum wird als "star attraction" des Museumsquartiers bezeichnet.

Für die Leopold-Direktoren Tobias Natter und Peter Weinhäupl bedeutet die Auswahl laut Aussendung "eine Bestätigung für die weltweite Relevanz und Wertschätzung österreichischer Kunst des 20. Jahrhunderts, im Besonderen Schiele, Klimt und Kokoschka".

Drei New Yorker Häuser unter Top Ten

Unter den Top Ten der "greatest galleries" finden sich außerdem gleich drei Museen in New York, das MoMA, das Metropolitan Museum of Art und die Frick Collection, Platz fünf belegt das Kunstmuseum Basel.

Kommentare