Tierwelt Herberstein von

Süßes Tapir-Baby

Nachwuchs in der Südamerika-WG: Gideon zeigt sich mit Mama Lisa den Besuchern

Tapir-Nachwuchs in Herberstein © Bild: APA/Pichler

In der Südamerika-Abteilung der oststeirischen Tierwelt Herberstein gibt es Nachwuchs: Tapir-Baby Gideon erblickte vor einigen Tagen das Licht der Welt und bringt bereits 5,2 Kilogramm auf die Waage. In Herberstein ist es der erste Nachwuchs bei den Tapiren seit mehreren Jahren.

Tapir-Nachwuchs in Herberstein
© APA/Pichler

Klein-Gideon ist wohlauf, ebenso wie Mama Lisa, deren erster Nachwuchs nach 400 Tagen Tragezeit geboren wurde, hieß es von der Tierwelt am Dienstag. "Bei Erstgeburten beobachten wir die Tiere besonders genau, denn auch Tiermütter sind beim ersten Jungtier noch unerfahren", erklärte Tierarzt Reinhard Pichler. Das gepunktete und gestreifte Tarnkleid verliert Gideon erst in acht Monaten, wenn er das dunkelbraune Fell seiner Eltern annimmt.

Flachland-Tapire werden bis zu 30 Jahre alt und erreichen ein maximales Körpergewicht von 180 bis 280 Kilogramm. Sie gelten in freier Wildbahn als gefährdet. Die nunmehr vier Tapire bilden in Herberstein gemeinsam mit Wasserschweinen und Pampahasen eine Gehege-WG.

Kommentare

Oberon

Kaum zu glauben, dass dieser kleine Gestreifte mit Pferden und Nashörnern verwandt ist.
Er soll so schnell wie ein Pferd werden und so stark wie ein Nashorn. :-)

Seite 1 von 1