Thriller im letzten Inning entschieden: St. Louis erreicht World Series der Baseball-Liga

Cardinals schlagen New York Mets im letzten Spiel Im Finale warten nun die Tigers aus Detroit

Thriller im letzten Inning entschieden: St. Louis erreicht World Series der Baseball-Liga

Die St. Louis Cardinals haben die World Series der Major League Baseball (MLB) erreicht. Im entscheidenden siebenten Spiel der "best-of-seven"-Finalserie der National League bei den New York Mets setzten sich die Cardinals dank eines Homeruns von Yadier Molina im neunten und letzten Inning mit 3:1 durch. Im Finale trifft die Mannschaft aus Missouri auf die Detroit Tigers, die ihre Serie gegen die Oakland Athletics klar mit 4:0 gewonnen hatten.

Die Tigers aus Michigan, die in der ersten Playoff-Runde den Rekordmeister New York Yankees eliminiert hatten, haben das MLB-Finale bisher viermal gewonnen, zuletzt 1984. St. Louis (9 World Series Titel) steht nach 2004 erneut im Endspiel. Die beiden Finalteilnehmer trafen bisher zweimal in der Endspielserie aufeinander, beide Duelle gingen über die volle Distanz von sieben Spielen. 1934 hieß der Sieger St. Louis, beim Aufeinandertreffen 1968 war Detroit erfolgreich.

(apa/red)