Tragischer Verlust von

Thomas Kornack ist tot

"Tatort"-Schauspieler im Alter von 38 Jahren gestorben. Todesursache unklar.

Thomas Kornack © Bild: imago/Kai Horstmann

Die Nachricht kam völlig unerwartet: Thomas Kornack ist tot. Bereits vergangene Woche ist der deutsche Fernseh- und Theaterschauspieler gestorben. Und das im Alter von nur 38 Jahren. Indes wird über den Grund des frühen Todes gerätselt.

Der Leipziger spielte unter anderem in den Krimireihen "Soko Leipzig", "Tatort" und "Die Chefin". Außerdem war er unter anderem am Schauspielhaus Graz, am Theater Chemnitz und am Staatstheater Mainz engagiert. Darüber hinaus schlüpfte Kornack bei den Störtbeker-Festspielen 2013 und 2014 in die Rolle des sächsischen Händler "Kurzer".

Tragischer Verlust

So überraschend die Meldung über seinen Tod kam, so tief sitzt der Schock: "Thomas wird eine große Lücke bei uns hinterlassen, denn er war nicht nur ein wahnsinnig guter und lustiger Schauspieler, sondern auch ein toller Kollege und ein wahrer Freund", betrauert eine Sprecherin der Festspiele laut "welt.de" den Verlust.

Todesursache unklar

Woran Kornack in so jungen Jahren gestorben ist, ist zunächst noch unklar.

Kommentare