The Voice of Germany von

Rea Garvey nicht mehr in der Jury

Für den Sänger ist nach der 2. Staffel Schluss, er wird im Herbst nicht dabei sein

Rea Garvey © Bild: APA/DPA

Der Vorjahressieger der Sendung "The Voice of Germany" war Nick Howard aus dem Team von Rea Garvey. Trotzdem soll der Juror für die nächste Staffel nicht mehr zur Verfügung stehen - und auch die Teilnahme von Nena wackelt.

"Rea kann leider in diesem Herbst nicht dabei sein" bestätigt SAT1 das Gerücht, das bereits seit einiger Zeit kursiert. Er will lieber wieder mehr singen, als im TV reden. "Rea möchte sich wieder seinem Hauptberuf widmen. Er schreibt an seinem neuen Album, das nächstes Jahr erscheinen soll", verrät seine Frau und Managerin, Josephine Garvey.

Und auch die Teilnahme von Nena ist nicht sicher. Kommt also eine komplett neue Jury - oder bleiben die Stühle gar leer? "Wir werden rechtzeitig zum Start bekannt geben, wer alles in diesem Jahr auf den roten Stühlen als Coach bei „The Voice of Germany” sitzt. Ich kann versichern, es bleibt kein Stuhl leer", so eine Sprecherin gegenüber "bild.de". Na dann darf man ja schon gespannt sein, wer dieses Jahr die neuen Talente coacht...

Kommentare