The Voice of Germany von

Popstars battlen gegeneinander

Benny setzte sich gegen Kollege Ken durch. Plus: Wer sonst noch weiter kam!

  • Bild 1 von 12 © Bild: ProSieben/Sat1

    Benny Fiedler (li) setzte sich gegen Ken Miyao durch

  • Bild 2 von 12 © Bild: ProSieben/Sat1

    Die ehemaligen Popstars-Kandidaten mussten gegeneinander im "Battle" antreten

Es ist nicht ihre erste Castingshow und wird vielleicht auch nicht ihre letzte sein. Die beiden ehemaligen Posptars-Kandidaten Benny Fiedler und Ken Miyao mussten diesmal im Battle bei "The Voice of Germany" gegeneinander antreten. Und auch andere tolle Stimmen hatten ihren letzten Auftritt in der Sendung.

Für Ex-Overground-Sänger Ken Miyao ist der Traum zu Ende. Coach Rea konnte einfach keine Weiterentwicklung feststellen. Er verlor gegen seinen Konkurrenten Benny Fiedler. Gegeneinander gekämpft wurde mit dem Lied "Wonderful Life" von Hurts.

Erster Streit unter der Jury
Vini Gomez und Dominic Sanz gaben das Lied "Dance With Somebody" von Mando Diao zum Besten. Der Song erzeugte bei vielen Gänsehaut, doch nur einer schaffte es in die Nächste Runde, und zwar Dominic. Rea Garvey zweigte sich mit der Auswahl des Songs jedoch nicht gerade zufrieden und griff damit Xavier Naidoo an. Geschmäcker sind eben verschieden.

Sie kamen weiter
Im Battle zwischen Charlie Waldschmidt und C.Jay entschied sich Team "The BossHoss" für letztere. Behnam Moghaddam konnte sich gegen Fanel Cornelius durchsetzen, Max Kiesinger gegen die "Captain Jack"-Sängerin Laura Martin. Xavier Naidoo wurde von der Stimme der Gesangsstudentin Natascha Bell besonders beeindruckt und so musste Shari Fanio gehen.

Josef Prasil und Mikey Cyrox gingen mit "New Shoes" von Paulo Nutini an den Start, wobei Mikey die Nase vorne hatte. Mit Patricia Meeden, Dilan Koshnaw und Mic Donet gab es gleich einen Dreierkampf der Stimmen, den nur einer gewinnen konnte - und zwar Mic! Im Battle jung gegen alt musste sich das Duo Lela Gruber und Ernie Köhler gegen den erfahrenen Vocal-Coach Yasmina Hunzinger geschlagen geben.

"Das war eindeutig der falsche Song – da haben The BossHoss etwas abgekackt", stichelte später noch einmal "The Voice of Germany"-Juror Rea Garvey. Auch Dr. Ton Xavier fühlte sich nicht davon berührt. Kommt da etwa endlich ein bisschen Drama in die Show? Bricht jetzt der Konkurrenzkampf zwischen den Couaches aus? Zumindest nicht bei Nena, denn sie meint: "Wir haben Spaß, das ist eine echt tolle Show hier".

Weiterführender Link:
the-voice-of-germany.de