"The Chance" auf eine große Profikarriere: Arsene Wenger und NIKE auf Talentsuche

Acht Gewinner des Fußball-Projekts stehen fest Österreicher Atakan Yigit kam in letzte Auswahlrunde

Nike und Arsene Wenger, Trainer des FC Arsenal, machten sich auf die Suche nach unentdeckten Talenten. Eine weltweite Sichtungskampagne nach talentierten Fußballern, welche die Nike Akademie in England, ein von der Premier League unterstütztes Trainingsprogramm, verstärken sollen. Zwischen 19. und 23. Jänner fand in London das große Finale statt, bei dem 100 Finalisten aus 42 Ländern dieser Welt um acht Einjahresverträge in der Nike Academy in England kämpften. Darunter auch ein Österreicher.

Atakan Yigit war der einzige Österreicher unter den Finalisten: Nach starker Leistung konnte er sich einen Platz in der letzten Auswahlrunde sichern, für die aus den 100 Finalisten nur 32 ausgewählt wurden. Im Final-Match konnte er mit einigen Aktionen aufzeigen, doch einen Vertrag haben am Ende acht andere in der Tasche.

"The Chance gibt jungen Spielern aus der ganzen Welt die Möglichkeit, ihr Talent zu zeigen und ihren Traum zu verwirklichen, die Chance zu haben, ein Fußball-Profi zu werden", sagt Arsene Wenger.

Als Mitglieder der Nike-Akademie werden die Spieler ein Jahr lang rund um die Uhr in einem Wohn- und Trainingscenter in England wohnen, das ihnen Profi-Trainer, Psychologen, Fitness- und Ernährungsexperten zur Verfügung stellt und darüber hinaus professionelle Einrichtungen bietet, damit auf höchstem Leistungsniveau gearbeitet werden kann.

(red)