Thailand von

Bienenattacke auf Mönche

76 Novizen im Krankenhaus, mindestens 19 von ihnen in kritischem Zustand.

Thailand - Bienenattacke auf Mönche © Bild: APA/Zupac

Da passte den Tierchen wohl etwas ganz und gar nicht. In einem Kloster im Norden Thailands ist eine Gruppe von Novizen von Bienenschwärmen angegriffen worden. 76 Mönche wurden so oft gestochen, dass sie in Krankenhäuser gebracht werden mussten, berichteten thailändische Medien.

Der Zustand von 19 seiner Patienten sei kritisch, sagte der Chef eines der Spitäler der Tageszeitung "Bangkok Post". Sechs der Mönche lägen im Koma, fügte er hinzu.

Die Novizen im Chedi Luang Worwiharn Tempel in der Stadt Chiang Mai kehrten das Klostergelände, als sich die Bienenattacke ereignete. Er habe keine Ahnung, warum die Insekten seine Mönche angegriffen hatten, sagte Abt Phra Ratcha Jetyajarn. Das Kloster werde seine Bienenstöcke zwar behalten, Besucher sollen sich aber in Zukunft von den Tieren fernhalten, warnte der Abt.