Texas-Besuch von

Melania Trump: Mit Stilettos
ins Katastrophengebiet

First Lady erntete viel Spott für unpassendes Schuhwerk

Melania trump © Bild: imago/Xinhua

Was zieht man am besten an, wenn man in ein Katastrophengebiet reist? Genau, Stilettos! Zumindest wenn es nach Melania Trump geht. Die US-First Lady brach in eleganten und gefährlich hohen Stöckelschuhen gemeinsam mit ihrem Mann Donald Trump in die vom verheerenden Sturm "Harvey" getroffenen Flutgebiete in Texas auf. Die Präsidentenfrau zog damit in den sozialen Medien viel Spott auf sich.

"Hilfe ist unterwegs, Texas! Keine Sorge, Melania hat ihre speziellen Sturm-Stilettos", schrieb der Drehbuchautor Brad Wollack im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Komikerin Jessica Kirson twitterte ebenfalls spöttisch: "Super Idee, First Lady. Mit deinen Absätzen kannst du die Trümmer aufsammeln."

Melania Trump in Stilettos
© Reuters/Lamarque Das Schuhwerk der First Lady

Melania Trump trug beim Verlassen des Weißen Hauses außerdem eine Caprihose, eine olivgrüne Bomberjacke mit gerüschten Ärmeln und eine große Sonnenbrille.

Das Outfit des Präsidenten hingegen entsprach eher dem, was Politiker üblicherweise in solchen Situationen tragen: eine schwarze Regenjacke, eine khakifarbene Hose und braune Stiefel.

Melania Trump in Stilettos
© Reuters/Lamarque

Outfitwechsel im Flugzeug

Den Flug nach Corpus Christi, wo das Paar vom Sturm getroffene Gebiete besuchte, nutzte die First Lady für einen Kleidungswechsel. Der Maschine entstieg sei in einer weißen Bluse, die High Heels hatte sie gegen schneeweiße Turnschuhe getauscht. Den Kopf bedeckte eine Baseballmütze mit dem Aufdruck "FLOTUS", der offiziellen Abkürzung für First Lady Of The United States.

Kommentare

aha. und WO ist da jetzt der grund für spott???? das wird ja immer tiefer bitte! tut der donald nix was man zerreissen kann, dann wird doch melania was "hergeben" ... schämt euch

Seite 1 von 1