Tennis von

Melzer bei US Open gesetzt

Österreicher profitieren von Absagen - Haider-Maurer rutscht in den Hauptbewerb

Jürgen Melzer © Bild: Getty/Finney

Tennis-Profi Jürgen Melzer ist bei den am Montag beginnenden US Open in New York als Nummer 29 gesetzt. Der Niederösterreicher profitierte ebenso wie sein Landsmann Andreas Haider-Maurer von der Absage der Franzosen Jo-Wilfried Tsonga und Gilles Simon. Haider-Maurer ist durch das Nichtantreten von Simon doch noch in den Hauptbewerb gerutscht.

"So soll es sein! Come on!", frohlockte der 26-jährige Haider-Maurer auf seiner Facebook-Seite. Österreichs Nummer zwei steht damit nach 2010 und 2011 zum dritten Mal in seiner Karriere im Hauptbewerb des letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres. In Flushing Meadows hat der Waldviertler bisher noch nie die zweite Runde erreicht.

Mit Melzer, Haider-Maurer und Yvonne Meusburger stehen nun drei ÖTV-Asse fix im Hauptbewerb des mit 34,3 Millionen US-Dollar dotierten Turniers. Am (heutigen) Dienstag begann die Qualifikation, in der Gerald Melzer, Martin Fischer, Patricia Mayr-Achleitner und Tamira Paszek noch den Sprung ins Hauptfeld schaffen wollen.

Rekord-Grand-Slam-Turniersieger Roger Federer ist in New York lediglich als Nummer sieben gesetzt. Für den 32-jährigen Schweizer, der in dieser Saison bisher nur das Turnier in Halle gewonnen hat, wird der Weg zu seinem 18. Sieg in einem Major-Turnier im Einzel damit noch beschwerlicher. 2003 in Wimbledon war er zuletzt nicht unter den Top Drei der Setzliste. Der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic führt die Setzliste vor dem Spanier Rafael Nadal und dem Briten Andy Murray an.

Kommentare