Tennis von

French Open: Französisches Duo gewinnt Herren-Doppel

Julien Benneteau und Edouard Roger-Vasselin wurden nach dem Finale kräftig gefeiert

Julien Benneteau und Edouard Roger-Vasselin © Bild: imago/BPI

Julien Benneteau und Edouard Roger-Vasselin haben bei den French Open der Tennisprofis für den ersten Heimsieg im Herren-Doppel seit 30 Jahren gesorgt. Die Franzosen gewannen am Samstag im Finale gegen die Spanier Marcel Grannollers und Marc Lopez 6:3,7:6(1) und wurden stürmisch gefeiert.

Für den bisher letzten Triumph der Gastgeber in diesem Wettbewerb hatten 1984 die Stars Henri Leconte und Yannick Noah gesorgt. Die beiden Sieger erhielten für ihren größten Erfolg 400.000 Euro Preisgeld, die Verlierer teilen sich die Hälfte.

Kommentare